AH1006 Von Büchern und Burgen... - Hochkönigsburg und Sélestat

AH1006 Von Büchern und Burgen... - Hochkönigsburg und Sélestat


Beginn So., 26.04.2020, 08:00 - 20:00 Uhr
Kursgebühr EUR 65,00 (61,00)
Dauer 1 Termin
Kursleitung Gabriele Sauer

Tagesfahrt
Die Hochkönigsburg thront stolz in den Vogesen und über der Rheinebene. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts ließ Kaiser Wilhelm II. die Ruine renovieren. Es entstand das Idealbild einer mittelalterlichen Burganlage. Sie ist die bedeutendste Burg der Region und das einzige im Elsass gelegene französische Nationaldenkmal. In Sélestat besuchen wir die Humanistische Bibliothek des Beatus Rhenanus; seit 2011 UNESCO-Weltdokumentenerbe. Der Architekt Rudy Riciotti erweiterte den Komplex zu einem europäischen Zentrum des Buches und des Humanismus. Ausgekleidet mit rotem Sandstein und mit einer markanten Anordnung von Pfeilern versehen, respektiert dieser Annex vollständig den historischen Charakter. Das touristische Highlight im Elsass kann seit Juni 2018 wieder besichtigt werden.

Treffpunkt: 08:00 Uhr, SB, Europaallee (vor dem Parkhaus Eurobahnhof), weitere Zustiegsmöglichkeit in Püttlingen

Exkursion in Kooperation mit dem Verein Geographie ohne Grenzen e.V. / StattReisen Saar

Anmeldung bei Geographie ohne Grenzen unter www.geographie-ohne-grenzen.de bis 09.04.2020, Teilnehmerzahl begrenzt.

Tagesfahrt
Die Hochkönigsburg thront stolz in den Vogesen und über der Rheinebene. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts ließ Kaiser Wilhelm II. die Ruine renovieren. Es entstand das Idealbild einer mittelalterlichen Burganlage. Sie ist die bedeutendste Burg der Region und das einzige im Elsass gelegene französische Nationaldenkmal. In Sélestat besuchen wir die Humanistische Bibliothek des Beatus Rhenanus; seit 2011 UNESCO-Weltdokumentenerbe. Der Architekt Rudy Riciotti erweiterte den Komplex zu einem europäischen Zentrum des Buches und des Humanismus. Ausgekleidet mit rotem Sandstein und mit einer markanten Anordnung von Pfeilern versehen, respektiert dieser Annex vollständig den historischen Charakter. Das touristische Highlight im Elsass kann seit Juni 2018 wieder besichtigt werden.

Treffpunkt: 08:00 Uhr, SB, Europaallee (vor dem Parkhaus Eurobahnhof), weitere Zustiegsmöglichkeit in Püttlingen

Exkursion in Kooperation mit dem Verein Geographie ohne Grenzen e.V. / StattReisen Saar

Anmeldung bei Geographie ohne Grenzen unter www.geographie-ohne-grenzen.de bis 09.04.2020, Teilnehmerzahl begrenzt.




Anmeldung läuft über GoG

Zu diesem Unterrichtsort ist keine Navigation verfügbar.

Termine

Datum
26.04.2020
Uhrzeit
08:00 - 20:00 Uhr
Ort
Europaallee