Spezial / Kursdetails


AC7013 Südkorea

AC7013 Südkorea


Beginn Sa., 26.05.2018, - Uhr
Kursgebühr 2690,00 €
Dauer
Kursleitung Karl Meiser

Die Rundreise wird zu den Höhepunkten der koreanischen Kultur führen. In den großen Städten wie Seoul oder Busan begegnet uns eine moderne Industrienation mit all den Phänomenen, die pulsierende Weltmetropolen auszeichnen. Seoul ist ein Melting Pot par excellence, in dem koreanische Traditionen und die Errungenschaften des 21. Jahrhunderts aufeinandertreffen: Schwindelerregende Hochhäuser neben buddhistischen Tempeln und märchenhaften Palästen. Hier herrscht eine spannende Mischung aus Mittelalter und zeitgenössischer Moderne, die sich mühelos neben London oder New York behaupten kann. Das vorindustrielle Korea ist keinesfalls verschwunden: Zu bewundern in exquisiten Nationalmuseen und liebevoll gepflegt an Orten wie Gyeohju, der alten Hauptstadt des Königreiches Silla oder dem traditionellen Dorf Hahoe mit seinen Strohhütten. Nicht wenige dieser Orte zählen zum UNESCO-Weltkulturerbe. Der Seroaksan Nationalpark steht hier stellvertretend für die grandiose Landschaft im Süden Koreas, die wir unterwegs sehen werden. Am Ende unserer Reise erwartet uns im Arts Center in Seoul ein Konzert mit der Deutschen Radiophilharmonie Saarbrücken-Kaiserslauten (DRP). Unter der Leitung von Pietari Inkinen und mit Vadim Repin als Solist werden Werke von Beethoven, Brahms und Prokofiev zur Aufführung gebracht.
Im Reisepreis sind folgende Leistungen enthalten:
Flugreise, 10 Reisetage, Linienflug mit Lufthansa ab/ bis Frankfurt, 8 Übernachtungen in sehr guten Hotels der 4**** und 5***** Kategorie, Vollpension, alle Rundfahrten, Führungen und Eintrittsgelder laut Programm, kunsthistorische Reiseleitung.
Informationsabend: Fr. 07.02.2018, 20:00 Uhr, Altes Rathaus am Schlossplatz

Die Rundreise wird zu den Höhepunkten der koreanischen Kultur führen. In den großen Städten wie Seoul oder Busan begegnet uns eine moderne Industrienation mit all den Phänomenen, die pulsierende Weltmetropolen auszeichnen. Seoul ist ein Melting Pot par excellence, in dem koreanische Traditionen und die Errungenschaften des 21. Jahrhunderts aufeinandertreffen: Schwindelerregende Hochhäuser neben buddhistischen Tempeln und märchenhaften Palästen. Hier herrscht eine spannende Mischung aus Mittelalter und zeitgenössischer Moderne, die sich mühelos neben London oder New York behaupten kann. Das vorindustrielle Korea ist keinesfalls verschwunden: Zu bewundern in exquisiten Nationalmuseen und liebevoll gepflegt an Orten wie Gyeohju, der alten Hauptstadt des Königreiches Silla oder dem traditionellen Dorf Hahoe mit seinen Strohhütten. Nicht wenige dieser Orte zählen zum UNESCO-Weltkulturerbe. Der Seroaksan Nationalpark steht hier stellvertretend für die grandiose Landschaft im Süden Koreas, die wir unterwegs sehen werden. Am Ende unserer Reise erwartet uns im Arts Center in Seoul ein Konzert mit der Deutschen Radiophilharmonie Saarbrücken-Kaiserslauten (DRP). Unter der Leitung von Pietari Inkinen und mit Vadim Repin als Solist werden Werke von Beethoven, Brahms und Prokofiev zur Aufführung gebracht.
Im Reisepreis sind folgende Leistungen enthalten:
Flugreise, 10 Reisetage, Linienflug mit Lufthansa ab/ bis Frankfurt, 8 Übernachtungen in sehr guten Hotels der 4**** und 5***** Kategorie, Vollpension, alle Rundfahrten, Führungen und Eintrittsgelder laut Programm, kunsthistorische Reiseleitung.
Informationsabend: Fr. 07.02.2018, 20:00 Uhr, Altes Rathaus am Schlossplatz





Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.