Spezial / Kursdetails


AC7003 Baukultur des 18. Jahrhunderts Die barocken Residenzstädte Nancy und Lunéville

AC7003 Baukultur des 18. Jahrhunderts Die barocken Residenzstädte Nancy und Lunéville


Beginn So., 15.10.2017, - Uhr
Kursgebühr 55,00 €
ermäßigte Gebühr 51,00 €
Die Online-Anmeldung ist leider nur möglich mit der vollen Kursgebühr. Bitte kontaktieren Sie uns mit Vorlage eines geeigneten aktuellen Ermäßigungsbelegs (vgl. unsere AGB), um die Ermäßigung nachträglich einzurichten.
Dauer
Kursleitung Gabriele Sauer

Diese Tagesfahrt nach Nancy steht ganz im Zeichen des Barock. Wir beginnen mit einem Spaziergang durch den ältesten botanischen Garten von Nancy, den Park Dominique-Alexandre Godron. Mit den beiden Architekten Germain Boffrand und Emmanuel Héré waren im 18. Jahrhundert wahre Meister ihres Faches in Lothringen tätig. Sie haben der Residenzstadt Nancy ihr barockes Gepräge verliehen. Die Kathedrale, mit ihrer Hauptorgel von Nicolas Dupont aus dem Jahre 1763, die weltberühmte „Place Stanislas“ im Herzen der Stadt, seit 2005 UNESCO Weltkulturerbe und die Kirche Notre-Dame de Bon-Secours, die als Grabkirche für Stanislaus I. Leszczynski, den letzten Fürsten von Lothringen erbaut wurde, sind heute lebendige Zeugnisse der Baukultur des 18. Jahrhunderts. Am Nachmittag besuchen wir das barocke Schloss von Lunéville. Von hier aus regierte
Stanislaus I. Leszczynski das Herzogtum bis zu seinem Tod 1766.

Diese Tagesfahrt nach Nancy steht ganz im Zeichen des Barock. Wir beginnen mit einem Spaziergang durch den ältesten botanischen Garten von Nancy, den Park Dominique-Alexandre Godron. Mit den beiden Architekten Germain Boffrand und Emmanuel Héré waren im 18. Jahrhundert wahre Meister ihres Faches in Lothringen tätig. Sie haben der Residenzstadt Nancy ihr barockes Gepräge verliehen. Die Kathedrale, mit ihrer Hauptorgel von Nicolas Dupont aus dem Jahre 1763, die weltberühmte „Place Stanislas“ im Herzen der Stadt, seit 2005 UNESCO Weltkulturerbe und die Kirche Notre-Dame de Bon-Secours, die als Grabkirche für Stanislaus I. Leszczynski, den letzten Fürsten von Lothringen erbaut wurde, sind heute lebendige Zeugnisse der Baukultur des 18. Jahrhunderts. Am Nachmittag besuchen wir das barocke Schloss von Lunéville. Von hier aus regierte
Stanislaus I. Leszczynski das Herzogtum bis zu seinem Tod 1766.





Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.