Kultur und Kunst / Kursdetails


AE2111 Salman Rushdie

AE2111 Salman Rushdie


Beginn Mi., 12.09.2018, 10:30 - 12:00 Uhr
Kursgebühr 40,00 €
Dauer 8 Termine
Kursleitung Heiner Zietz

Gemeinsam gelesen und besprochen werden Rushdies letzte Romanveröffentlichung „Golden House“ und seine 2012 erschienene Autobiographie „Joseph Anton“. Nachdem Khomeini 1989 eine sogenannte „Fatwa“ über den Autor der „Satanischen Verse“ verhängt hatte, wählte Rushdie das Pseudonym „Josef Anton“ - gebildet aus den Namen seiner literarischen Vorbilder Joseph Conrad und Anton Tschechow. Für die FAZ war es sein bisher „bestes Buch, eines der größten über unsere so schwer zu deutende Zeit, ein Meisterwerk“, nicht nur als Erinnerung über die dunklen Jahre der Morddrohung, sondern ebenso ein „Panorama unserer Gegenwart“, in der der islamistische Fundamentalismus nicht nur Rushdies Leben bedroht. In „Golden House“, einem, wie DIE ZEIT schreibt, „bombastischen Roman eines begnadeten und mit allen Wassern gewaschenen Erzählers“ steht im Mittelpunkt Aufstieg und Fall eines skrupellos ehrgeizigen, narzisstischen und mediengewandten Schurken, der Make-up trägt und sich die Haare färbt. (Wer jetzt an Gerhard Schröder denkt, liegt falsch.)

Gemeinsam gelesen und besprochen werden Rushdies letzte Romanveröffentlichung „Golden House“ und seine 2012 erschienene Autobiographie „Joseph Anton“. Nachdem Khomeini 1989 eine sogenannte „Fatwa“ über den Autor der „Satanischen Verse“ verhängt hatte, wählte Rushdie das Pseudonym „Josef Anton“ - gebildet aus den Namen seiner literarischen Vorbilder Joseph Conrad und Anton Tschechow. Für die FAZ war es sein bisher „bestes Buch, eines der größten über unsere so schwer zu deutende Zeit, ein Meisterwerk“, nicht nur als Erinnerung über die dunklen Jahre der Morddrohung, sondern ebenso ein „Panorama unserer Gegenwart“, in der der islamistische Fundamentalismus nicht nur Rushdies Leben bedroht. In „Golden House“, einem, wie DIE ZEIT schreibt, „bombastischen Roman eines begnadeten und mit allen Wassern gewaschenen Erzählers“ steht im Mittelpunkt Aufstieg und Fall eines skrupellos ehrgeizigen, narzisstischen und mediengewandten Schurken, der Make-up trägt und sich die Haare färbt. (Wer jetzt an Gerhard Schröder denkt, liegt falsch.)





Kursort

Altes Rathaus, Raum 25

Am Schlossplatz
66119 Saarbrücken

Kursort

Altes Rathaus, Raum 27

Am Schlossplatz
66119 Saarbrücken

Termine

Datum
12.09.2018
Uhrzeit
10:30 - 12:00 Uhr
Ort
Am Schlossplatz, Altes Rathaus, Raum 27
Datum
24.10.2018
Uhrzeit
10:30 - 12:00 Uhr
Ort
Am Schlossplatz, Altes Rathaus, Raum 27
Datum
07.11.2018
Uhrzeit
10:30 - 12:00 Uhr
Ort
Am Schlossplatz, Altes Rathaus, Raum 27
Datum
21.11.2018
Uhrzeit
10:30 - 12:00 Uhr
Ort
Am Schlossplatz, Altes Rathaus, Raum 27
Datum
28.11.2018
Uhrzeit
10:30 - 12:00 Uhr
Ort
Am Schlossplatz, Altes Rathaus, Raum 25
Datum
05.12.2018
Uhrzeit
10:30 - 12:00 Uhr
Ort
Am Schlossplatz, Altes Rathaus, Raum 25
Datum
19.12.2018
Uhrzeit
10:30 - 12:00 Uhr
Ort
Am Schlossplatz, Altes Rathaus, Raum 27
Datum
16.01.2019
Uhrzeit
10:30 - 12:00 Uhr
Ort
Am Schlossplatz, Altes Rathaus, Raum 27