junge vhs / Kursdetails


AH1215 Menschenrechtsbildung in der Einwanderungsgesellschaft

AH1215 Menschenrechtsbildung in der Einwanderungsgesellschaft


Beginn Sa., 20.06.2020, 14:00 - 17:00 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Martha Rosenkranz, Dipl.-Soziologin

Den Menschenrechten liegt ein universeller Anspruch auf gleiche Rechte für alle Menschen zugrunde. Im Zentrum der Menschenrechtsbildung steht die Auseinandersetzung mit Diskriminierung, z.B. mit Rassismus und anderen Ideologien gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit. Es geht um die Bewältigung von Alltagskonflikten ebenso wie um die Sensibilisierung für Ungleichbehandlung auf politischer, rechtlicher und institutioneller Ebene. Der Workshop befasst sich ausgehend von den konkreten Projekten der Teilnehmenden damit, was Menschenrechtsbildung jeweils für den konkreten Projekterfolg und die nachhaltige Sicherung der Projektergebnisse beitragen kann.

Den Menschenrechten liegt ein universeller Anspruch auf gleiche Rechte für alle Menschen zugrunde. Im Zentrum der Menschenrechtsbildung steht die Auseinandersetzung mit Diskriminierung, z.B. mit Rassismus und anderen Ideologien gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit. Es geht um die Bewältigung von Alltagskonflikten ebenso wie um die Sensibilisierung für Ungleichbehandlung auf politischer, rechtlicher und institutioneller Ebene. Der Workshop befasst sich ausgehend von den konkreten Projekten der Teilnehmenden damit, was Menschenrechtsbildung jeweils für den konkreten Projekterfolg und die nachhaltige Sicherung der Projektergebnisse beitragen kann.





Kursort

Altes Rathaus, Raum 24

Am Schlossplatz
66119 Saarbrücken

Termine

Datum
20.06.2020
Uhrzeit
14:00 - 17:00 Uhr
Ort
Am Schlossplatz, Altes Rathaus, Raum 24