junge vhs / Kursdetails


AH1222 75 Jahre Befreiung: Kriegsende in Saarbrücken

AH1222 75 Jahre Befreiung: Kriegsende in Saarbrücken


Beginn Fr., 08.05.2020, 18:00 - 19:30 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Dominik Schmoll

Als am 21. März 1945 amerikanische Truppen in die „Festung „Saarbrücken“ einmarschierten, fanden sie eine weitgehend menschenleere und zerstörte Stadt vor, die am 29. Juli unter französische Militärregierung gestellt wurde. Wie überall in Deutschland litten die „Städter“ auch hier. Kriegseinwirkungen, Entnazifizierung und Wiederaufbaumaßnahmen sollten Saarbrücken noch lange beschäftigen und müssen im Kontext des 1947 gegründeten autonomen Saar-Staats betrachtet werden, wodurch Saarbrücken (erneut) Hauptstadt wurde. Die 1.234 Luftkriegstoten in Saarbrücken und die Opfer des Gestapo-Lagers Neue Bremm mahnen bis heute, die Erinnerung an Krieg und Nationalsozialismus zu wahren.

Als am 21. März 1945 amerikanische Truppen in die „Festung „Saarbrücken“ einmarschierten, fanden sie eine weitgehend menschenleere und zerstörte Stadt vor, die am 29. Juli unter französische Militärregierung gestellt wurde. Wie überall in Deutschland litten die „Städter“ auch hier. Kriegseinwirkungen, Entnazifizierung und Wiederaufbaumaßnahmen sollten Saarbrücken noch lange beschäftigen und müssen im Kontext des 1947 gegründeten autonomen Saar-Staats betrachtet werden, wodurch Saarbrücken (erneut) Hauptstadt wurde. Die 1.234 Luftkriegstoten in Saarbrücken und die Opfer des Gestapo-Lagers Neue Bremm mahnen bis heute, die Erinnerung an Krieg und Nationalsozialismus zu wahren.





Kursort

Altes Rathaus, Raum 24

Am Schlossplatz
66119 Saarbrücken

Termine

Datum
08.05.2020
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Am Schlossplatz, Altes Rathaus, Raum 24