Gesundheit / Kursdetails


AH2786C Yoga - Sommerprojekt 2020: Körper- und Körperbewusstsein - Die Grundlagen unseres "Daseins" im Körper

AH2786C Yoga - Sommerprojekt 2020: Körper- und Körperbewusstsein - Die Grundlagen unseres "Daseins" im Körper


Beginn Mo., 14.09.2020, 18:00 - 20:15 Uhr
Kursgebühr 57,00 €
Dauer 4 Termine
Kursleitung Rosemarie Häfner

Worum geht es im Yoga? - was macht Yoga mit uns?
In unserem Sommerkurs nähern wir uns dieser Frage und wenden uns dem Text aus Kapitel 1, Vers 2 des Yogasutra zu „Yoga ist citta vtti nirodha“ - „der Zustand, in dem die Bewegungen des meinenden Selbst (des Geistes) in eine dynamische Stille übergehen“.
Unsere Übungspraxis richten wir also auf dieses zentrale Thema, indem wir nach speziellen Vorbereitungen unser Üben auf das eigentliche Asana konzentrieren – wir beobachten, erkennen und handeln – wir wenden uns den Aktivitäten des Geistes zu indem wir
- das Kontrollieren der Aktivitäten des Geistes
- das Reduzieren, beruhigen, bündeln der Aktivitäten des Geistes auf
eine Ausrichtung hin
- im Verweilen des entsprechenden Asanas in den Vordergrund stellen.
So gelingt es uns, in einer anschließenden Konzentrationsübung unsere Sinne intensiver zu zentrieren, und erlauben uns, diese Offenheit und Freiheit auch gegen innere Widerstände und Ablenkungen aufrecht zu erhalten.
Losgelöst von allen äußeren Beeinflussungen lassen wir auch unseren Willen los und verweilen, ausgerichtet auf unseren Atem, ohne jede Anstrengung, im Zustand der Meditation eines höheren Bewusstseins.
Der Kurs richtet sich an TeilnehmerInnen die ihre bereits erworbenen Kenntnisse erweitern und verfeinern möchten, über Yoga- und Meditations-Kenntnisse verfügen und in der Lage sind, über einen längeren Zeitraum in einer meditativen aufrechten Haltung zu verweilen.#10

Worum geht es im Yoga? - was macht Yoga mit uns?
In unserem Sommerkurs nähern wir uns dieser Frage und wenden uns dem Text aus Kapitel 1, Vers 2 des Yogasutra zu „Yoga ist citta vtti nirodha“ - „der Zustand, in dem die Bewegungen des meinenden Selbst (des Geistes) in eine dynamische Stille übergehen“.
Unsere Übungspraxis richten wir also auf dieses zentrale Thema, indem wir nach speziellen Vorbereitungen unser Üben auf das eigentliche Asana konzentrieren – wir beobachten, erkennen und handeln – wir wenden uns den Aktivitäten des Geistes zu indem wir
- das Kontrollieren der Aktivitäten des Geistes
- das Reduzieren, beruhigen, bündeln der Aktivitäten des Geistes auf
eine Ausrichtung hin
- im Verweilen des entsprechenden Asanas in den Vordergrund stellen.
So gelingt es uns, in einer anschließenden Konzentrationsübung unsere Sinne intensiver zu zentrieren, und erlauben uns, diese Offenheit und Freiheit auch gegen innere Widerstände und Ablenkungen aufrecht zu erhalten.
Losgelöst von allen äußeren Beeinflussungen lassen wir auch unseren Willen los und verweilen, ausgerichtet auf unseren Atem, ohne jede Anstrengung, im Zustand der Meditation eines höheren Bewusstseins.
Der Kurs richtet sich an TeilnehmerInnen die ihre bereits erworbenen Kenntnisse erweitern und verfeinern möchten, über Yoga- und Meditations-Kenntnisse verfügen und in der Lage sind, über einen längeren Zeitraum in einer meditativen aufrechten Haltung zu verweilen.#10




Warenkorb
Kurs ist ausgebucht - auf Warteliste anmelden

Kursort

Stengelstr. 10, Raum für gesunde Balance

Stengelstr. 10
66117 Saarbrücken

Termine

Datum
14.09.2020
Uhrzeit
18:00 - 20:15 Uhr
Ort
Stengelstr. 10, Stengelstr. 10, Raum für gesunde Balance
Datum
21.09.2020
Uhrzeit
18:00 - 20:15 Uhr
Ort
Stengelstr. 10, Stengelstr. 10, Raum für gesunde Balance
Datum
28.09.2020
Uhrzeit
18:00 - 20:15 Uhr
Ort
Stengelstr. 10, Stengelstr. 10, Raum für gesunde Balance
Datum
05.10.2020
Uhrzeit
18:00 - 20:15 Uhr
Ort
Stengelstr. 10, Stengelstr. 10, Raum für gesunde Balance