/ Kursdetails


AL1109B Ursprünglichkeiten

AL1109B Ursprünglichkeiten


Beginn Sa., 02.07.2022, 09:30 - 16:30 Uhr
Kursgebühr 15,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Ellen Litzenburger

Eine Tageswanderung aus dem Wanderführer „Wandern für die Seele. Saarland“
Zu den Ursprüngen von Nahe und Imsbach und zum gemütlichen Einkehren in charmanten, historischen Gemäuern nimmt uns diese Verwöhntour mit durchs St. Wendeler Land. Los geht`s am Wildfreigehege in Selbach, von dort aus direkt zur Nahequelle und weiter dann zum Hofgut Imsbach. Phantastische Weitblicke über diese roterdige, altvulkanische Hügellandschaft wechseln sich mit schattigen Waldpassagen und ehrwürdigen Baumriesen im englischen Landschaftspark des Hofgutes ab. Noch beeindruckt von den alten Hofgebäuden, der Gutskapelle und dem prächtigen Herrenhaus belohnen wir uns dann mit einer gemütlichen Einkehr inmitten des beschaulichen Fachwerkidylls der Johann-Adams-Mühle. Auf dem Rückweg verweilen wir uns noch einmal kurz am Bruderborn, der Quelle des Imsbaches, bevor uns ein wunderschöner Waldsaumweg zurück nach Selbach bringt.
Kurs 1109B
Ellen Litzenburger, Dipl.-Geogr.

Treffpunkt: 09:30 Uhr, Wildfreigehege Selbach, Dauer: ca. 7,0 Std., Strecke: 9,5 km.

Anmeldung erforderlich.

Die Diplom-Geographin Ellen Litzenburger ist Mitautorin eines seit 1990 erscheinenden Wanderführers für den Saar-Mosel-Raum, der ihr in seinem ganzen Facettenreichtum bestens vertraut ist. 2021 ist ihr Buch „Wandern für die Seele. Saarland“ erschienen. Sie möchte beim Wandern zum „Lesen“ in unserer Landschaft einladen, den Blickwinkel des Betrachtens mal zu verändern, dabei „Altvertrautem“ wieder zu begegnen und vielleicht auch völlig Neues zu entdecken. Sie erklärt bei den Wanderungen auf dem Schäfertrail, warum Schafe heute als Landschaftspfleger eingesetzt werden, warum Büffel im Warndt leben und was daran neu und was althergebracht ist. Noch mehr Landschaftsgenuss erleben die Wanderer bei einer ihrer Touren durch den südlichen Bliesgau und auf alten Wegen nach Frankreich.

Eine Tageswanderung aus dem Wanderführer „Wandern für die Seele. Saarland“
Zu den Ursprüngen von Nahe und Imsbach und zum gemütlichen Einkehren in charmanten, historischen Gemäuern nimmt uns diese Verwöhntour mit durchs St. Wendeler Land. Los geht`s am Wildfreigehege in Selbach, von dort aus direkt zur Nahequelle und weiter dann zum Hofgut Imsbach. Phantastische Weitblicke über diese roterdige, altvulkanische Hügellandschaft wechseln sich mit schattigen Waldpassagen und ehrwürdigen Baumriesen im englischen Landschaftspark des Hofgutes ab. Noch beeindruckt von den alten Hofgebäuden, der Gutskapelle und dem prächtigen Herrenhaus belohnen wir uns dann mit einer gemütlichen Einkehr inmitten des beschaulichen Fachwerkidylls der Johann-Adams-Mühle. Auf dem Rückweg verweilen wir uns noch einmal kurz am Bruderborn, der Quelle des Imsbaches, bevor uns ein wunderschöner Waldsaumweg zurück nach Selbach bringt.
Kurs 1109B
Ellen Litzenburger, Dipl.-Geogr.

Treffpunkt: 09:30 Uhr, Wildfreigehege Selbach, Dauer: ca. 7,0 Std., Strecke: 9,5 km.

Anmeldung erforderlich.

Die Diplom-Geographin Ellen Litzenburger ist Mitautorin eines seit 1990 erscheinenden Wanderführers für den Saar-Mosel-Raum, der ihr in seinem ganzen Facettenreichtum bestens vertraut ist. 2021 ist ihr Buch „Wandern für die Seele. Saarland“ erschienen. Sie möchte beim Wandern zum „Lesen“ in unserer Landschaft einladen, den Blickwinkel des Betrachtens mal zu verändern, dabei „Altvertrautem“ wieder zu begegnen und vielleicht auch völlig Neues zu entdecken. Sie erklärt bei den Wanderungen auf dem Schäfertrail, warum Schafe heute als Landschaftspfleger eingesetzt werden, warum Büffel im Warndt leben und was daran neu und was althergebracht ist. Noch mehr Landschaftsgenuss erleben die Wanderer bei einer ihrer Touren durch den südlichen Bliesgau und auf alten Wegen nach Frankreich.





Zu diesem Unterrichtsort ist keine Navigation verfügbar.

Termine

Datum
02.07.2022
Uhrzeit
09:30 - 16:30 Uhr
Ort
Selbach