/ Kursdetails


AL1333 Exkursion ins Biberrevier

AL1333 Exkursion ins Biberrevier


Beginn Fr., 22.07.2022, 19:15 - 22:45 Uhr
Kursgebühr 8,00 € (Erwachsene) / 6,00 € (Kinder)
ermäßigte Gebühr 6,00 €
Die Online-Anmeldung ist leider nur möglich mit der vollen Kursgebühr. Bitte kontaktieren Sie uns mit Vorlage eines geeigneten aktuellen Ermäßigungsbelegs (vgl. unsere AGB), um die Ermäßigung nachträglich einzurichten.
Dauer 1 Termin
Kursleitung Martin Bambach

Wandern mit Hörkomfort
Diese spannenden Touren sind für Normalhörende und für Menschen mit Höreinschränkungen konzipiert. Mit Hilfe einer mobilen Phonak-Höranlage (induktives Funksystem, 10 Empfangsteile) können auch Schwerhörige sowie Träger von Hörgeräten und CI’s (jeweils mit aktivierter T-Spule) den „Urwald“ bei Saarbrücken mit allen Sinnen erfahren. Bitte beachten Sie, dass nicht mehr als 10 Personen mit Höreinschränkung und insgesamt nicht mehr als 20 Personen an den Wanderungen/Exkursionen teilnehmen können. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie eigene Phonakempfänger mitbringen oder ob Sie Empfänger/Kopfhörer benötigen. Auch Normalhörende sind herzlich eingeladen und können bei der Gelegenheit (überzählige Empfangsteile vorausgesetzt) das „Wandern mit Hörkomfort” genießen. Alle Wanderungen werden bei jedem Wetter (außer bei Unwettergefahr) und auf eigene Gefahr durchgeführt. Rucksackproviant und ausreichend Flüssigkeiten sowie geeignete Kleidung und entsprechendes Schuhwerk der TeilnehmerInnen werden vorausgesetzt.

Nachtwanderung
Auf einer spannenden Wanderung ins Biberrevier werden die TeilnehmerInnen vom „Biberpaten“ Martin Bambach (www.wander.saarland) begleitet. Im Revier angekommen wird er Kurioses und Interessantes aus dem Leben des größten europäischen Nagers berichten. Danach geht es gemeinsam auf Spurensuche. Da die Biber im Juni Junge bekommen haben, wird die Biberburg nur aus einiger Entfernung besichtigt. Mit einbrechender Dämmerung bezieht die Gruppe ihren Beobachtungsposten und versucht, die pelzigen Gesellen bei der Arbeit zu entdecken. Vielleicht wird sogar der Nachwuchs gesichtet. Bei Dunkelheit geht es dann über gut ausgebaute Wege zurück zum Ausgangspunkt der spannenden Exkursion. Hinweis: Mindestalter Kinder 6 Jahre. Feste Schuhe, warme Kleidung, eine Sitzunterlage, bei Bedarf („geräuschlose“) Wanderverpflegung, eine Taschenlampe und evtl. ein Fernglas mitbringen. Hunde können nicht dabei sein.

Startpunkt: 19:15 Uhr, Infotafel Parkplatz Steinbachtal, Neuhauser Straße 10, 66113 Saarbrücken, Strecke: 3,4 km / 30 Höhenmeter, Dauer: ca. 3,5 Std.

Anmeldung erforderlich.

Hinweis für die Anfahrt:

Von Saarbrücken-Russhütteaus in Richtung Fischbach. Nach Erreichen der angegebenen Hausnummer weiter Richtung Fischbach fahren. Ca. 100 m nach der Eisenbahnbrücke liegt der Treffpunkt auf dem Parkplatz auf der linken Seite.

Von Fischbach über die L127 Richtung Saarbrücken-Rußhütte. Nach der Einmündung der L 259 (von Riegelsberg kommend) liegt der Treffpunkt (ca. 100 m vorder Eisenbahnbrücke und der angegebenen Adresse) auf der rechtenSeite.

Von Riegelsberg (bzw. Ausfahrt A1 “Riegelsberg”) über die L127 RichtungSaarbrücken-Rußhütte. Nach der Einmündung auf die L127 (von Fischbach kommend) liegt der Treffpunkt (ca. 100 m vor der Eisenbahnbrücke und der angegebenen Adresse) auf der rechtenSeite.

Martin Bambach – Experte für verborgene Naturschätze
Martin Bambach ist seit mehr als 30 Jahren zu Fuß im Saarland und in der Großregion unterwegs. Er kennt auch die verborgenen „Schätze“ des Landes und erwandert diese seit Gründung seines Unternehmens „Erlebnis-Wandern-Saarland“ fast täglich mit Einheimischen und Touristen. Daneben ist der zertifizierte Wanderführer auch im „Urwald“ bei Saarbrücken engagiert und zeigt dort den Teilnehmer*innen seiner Veranstaltungen die Schönheit und bergbauliche Vergangenheit dieses einzigartigen Naturschutzgebietes.
Als „Wanderführer für Menschen mit Höreinschränkungen“ wurde er 2017 ausgebildet und vermittelt mit Hilfe einer tragbaren Höranlage bei den „Wanderungen mit Hörkomfort“, viel Wissenswertes und Interessantes. Sein Leitspruch lautet „Jede Wanderung oder Exkursion soll für meine Teilnehmer ein besonderes und schönes Erlebnis sein, an das sie noch lange und gerne denken“.

Wandern mit Hörkomfort
Diese spannenden Touren sind für Normalhörende und für Menschen mit Höreinschränkungen konzipiert. Mit Hilfe einer mobilen Phonak-Höranlage (induktives Funksystem, 10 Empfangsteile) können auch Schwerhörige sowie Träger von Hörgeräten und CI’s (jeweils mit aktivierter T-Spule) den „Urwald“ bei Saarbrücken mit allen Sinnen erfahren. Bitte beachten Sie, dass nicht mehr als 10 Personen mit Höreinschränkung und insgesamt nicht mehr als 20 Personen an den Wanderungen/Exkursionen teilnehmen können. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie eigene Phonakempfänger mitbringen oder ob Sie Empfänger/Kopfhörer benötigen. Auch Normalhörende sind herzlich eingeladen und können bei der Gelegenheit (überzählige Empfangsteile vorausgesetzt) das „Wandern mit Hörkomfort” genießen. Alle Wanderungen werden bei jedem Wetter (außer bei Unwettergefahr) und auf eigene Gefahr durchgeführt. Rucksackproviant und ausreichend Flüssigkeiten sowie geeignete Kleidung und entsprechendes Schuhwerk der TeilnehmerInnen werden vorausgesetzt.

Nachtwanderung
Auf einer spannenden Wanderung ins Biberrevier werden die TeilnehmerInnen vom „Biberpaten“ Martin Bambach (www.wander.saarland) begleitet. Im Revier angekommen wird er Kurioses und Interessantes aus dem Leben des größten europäischen Nagers berichten. Danach geht es gemeinsam auf Spurensuche. Da die Biber im Juni Junge bekommen haben, wird die Biberburg nur aus einiger Entfernung besichtigt. Mit einbrechender Dämmerung bezieht die Gruppe ihren Beobachtungsposten und versucht, die pelzigen Gesellen bei der Arbeit zu entdecken. Vielleicht wird sogar der Nachwuchs gesichtet. Bei Dunkelheit geht es dann über gut ausgebaute Wege zurück zum Ausgangspunkt der spannenden Exkursion. Hinweis: Mindestalter Kinder 6 Jahre. Feste Schuhe, warme Kleidung, eine Sitzunterlage, bei Bedarf („geräuschlose“) Wanderverpflegung, eine Taschenlampe und evtl. ein Fernglas mitbringen. Hunde können nicht dabei sein.

Startpunkt: 19:15 Uhr, Infotafel Parkplatz Steinbachtal, Neuhauser Straße 10, 66113 Saarbrücken, Strecke: 3,4 km / 30 Höhenmeter, Dauer: ca. 3,5 Std.

Anmeldung erforderlich.

Hinweis für die Anfahrt:

Von Saarbrücken-Russhütteaus in Richtung Fischbach. Nach Erreichen der angegebenen Hausnummer weiter Richtung Fischbach fahren. Ca. 100 m nach der Eisenbahnbrücke liegt der Treffpunkt auf dem Parkplatz auf der linken Seite.

Von Fischbach über die L127 Richtung Saarbrücken-Rußhütte. Nach der Einmündung der L 259 (von Riegelsberg kommend) liegt der Treffpunkt (ca. 100 m vorder Eisenbahnbrücke und der angegebenen Adresse) auf der rechtenSeite.

Von Riegelsberg (bzw. Ausfahrt A1 “Riegelsberg”) über die L127 RichtungSaarbrücken-Rußhütte. Nach der Einmündung auf die L127 (von Fischbach kommend) liegt der Treffpunkt (ca. 100 m vor der Eisenbahnbrücke und der angegebenen Adresse) auf der rechtenSeite.

Martin Bambach – Experte für verborgene Naturschätze
Martin Bambach ist seit mehr als 30 Jahren zu Fuß im Saarland und in der Großregion unterwegs. Er kennt auch die verborgenen „Schätze“ des Landes und erwandert diese seit Gründung seines Unternehmens „Erlebnis-Wandern-Saarland“ fast täglich mit Einheimischen und Touristen. Daneben ist der zertifizierte Wanderführer auch im „Urwald“ bei Saarbrücken engagiert und zeigt dort den Teilnehmer*innen seiner Veranstaltungen die Schönheit und bergbauliche Vergangenheit dieses einzigartigen Naturschutzgebietes.
Als „Wanderführer für Menschen mit Höreinschränkungen“ wurde er 2017 ausgebildet und vermittelt mit Hilfe einer tragbaren Höranlage bei den „Wanderungen mit Hörkomfort“, viel Wissenswertes und Interessantes. Sein Leitspruch lautet „Jede Wanderung oder Exkursion soll für meine Teilnehmer ein besonderes und schönes Erlebnis sein, an das sie noch lange und gerne denken“.





Zu diesem Unterrichtsort ist keine Navigation verfügbar.

Termine

Datum
22.07.2022
Uhrzeit
19:15 - 22:45 Uhr
Ort
Infotafel Parkplatz Steinbachtal, Neuhauser Straße 10, 66113 Saarb