Gesellschaft / Kursdetails


AH2973 Der kulinarische Kriminalroman - "Mord im Elsass" von Jules Vitrac (2016)

AH2973 Der kulinarische Kriminalroman - "Mord im Elsass" von Jules Vitrac (2016)


Beginn Fr., 28.08.2020, 19:30 - 22:00 Uhr
Kursgebühr 7,00 € zzgl. Weine
Dauer 1Termin
Kursleitung Gerhard Rouget
Mechthild Speicher

In diesem Halbjahr bildet das Elsass ein Schwerpunktthema im Bereich der Weinseminare mit Wein- und Gastronomieveranstaltungen sowie Exkursionen und Veranstaltungen zur Kultur und Literatur unseres Nachbarlandes.

Wein und Literatur
Es ist Sommer im Elsass. Auf dem Marktplatz von Eguisheim, einem der schönsten Weinorte der Region, steht ein Sauerkrautfass mit einer Leiche. Weitere Mordfälle lassen ein Muster erkennen: Mittelalterliche Bestrafungsmethoden. Ein Fall für das Ermittler-Duo Kreydenweiss & Bato. Es handelt sich um den Erstlingsroman der Elsass-Kriminalromane von Jules Vitrac, ein Pseudonym, hinter dem sich die deutsche Schriftstellerin Veronika Rusch verbirgt. Der Kriminlaroman "Mord im Elsaß" ist im Rowohlt Verlag erschienen.

Mechthild Speicher, Buchhändlerin und Krimi-Liebhaberin, stellt im Rahmen einer Lesung den Roman vor. Dazu gibt es passende Weine zur Degustation, ausgewählt und kommentiert von Gerhard Rouget.

Weinseminare:
Für alle Weinseminare der vhs Regionalverband Saarbrücken ist eine schriftliche Voranmeldung erforderlich. Die Zahl der TeilnehmerInnen ist begrenzt. Die verkosteten Weine werden gesondert berechnet. Die Umlage für die Weine und verkosteten Produkte beträgt, sofern nicht anders angegeben, ca. 10-20 Euro. Die TeilnehmerInnen werden gebeten, Gläser und je nach Bedarf auch Wasser und Brot zu den Veranstaltungen selber mitzubringen. Abmeldungen sind bis eine Woche vor Beginn möglich.
Info: Dr. Elisabeth Schmitt, Fon: 0681 506-4335
E-Mail: elisabeth.schmitt@rvsbr.de

In diesem Halbjahr bildet das Elsass ein Schwerpunktthema im Bereich der Weinseminare mit Wein- und Gastronomieveranstaltungen sowie Exkursionen und Veranstaltungen zur Kultur und Literatur unseres Nachbarlandes.

Wein und Literatur
Es ist Sommer im Elsass. Auf dem Marktplatz von Eguisheim, einem der schönsten Weinorte der Region, steht ein Sauerkrautfass mit einer Leiche. Weitere Mordfälle lassen ein Muster erkennen: Mittelalterliche Bestrafungsmethoden. Ein Fall für das Ermittler-Duo Kreydenweiss & Bato. Es handelt sich um den Erstlingsroman der Elsass-Kriminalromane von Jules Vitrac, ein Pseudonym, hinter dem sich die deutsche Schriftstellerin Veronika Rusch verbirgt. Der Kriminlaroman "Mord im Elsaß" ist im Rowohlt Verlag erschienen.

Mechthild Speicher, Buchhändlerin und Krimi-Liebhaberin, stellt im Rahmen einer Lesung den Roman vor. Dazu gibt es passende Weine zur Degustation, ausgewählt und kommentiert von Gerhard Rouget.

Weinseminare:
Für alle Weinseminare der vhs Regionalverband Saarbrücken ist eine schriftliche Voranmeldung erforderlich. Die Zahl der TeilnehmerInnen ist begrenzt. Die verkosteten Weine werden gesondert berechnet. Die Umlage für die Weine und verkosteten Produkte beträgt, sofern nicht anders angegeben, ca. 10-20 Euro. Die TeilnehmerInnen werden gebeten, Gläser und je nach Bedarf auch Wasser und Brot zu den Veranstaltungen selber mitzubringen. Abmeldungen sind bis eine Woche vor Beginn möglich.
Info: Dr. Elisabeth Schmitt, Fon: 0681 506-4335
E-Mail: elisabeth.schmitt@rvsbr.de





Kursort

Altes Rathaus, Raum 23

Am Schlossplatz 2
66119 Saarbrücken

Termine

Datum
28.08.2020
Uhrzeit
19:30 - 22:00 Uhr
Ort
Am Schlossplatz 2, Altes Rathaus, Raum 23