AK1332 Unterwegs im südlichen „Urwald“ bei Saarbrücken

AK1332 Unterwegs im südlichen „Urwald“ bei Saarbrücken


Beginn Sa., 30.10.2021, 12:00 - 17:00 Uhr
Kursgebühr 8,00 € EUR 8,00 (Erwachsene), EUR 6,00 (Kinder)
ermäßigte Gebühr 6,00 €
Die Online-Anmeldung ist leider nur möglich mit der vollen Kursgebühr. Bitte kontaktieren Sie uns mit Vorlage eines geeigneten aktuellen Ermäßigungsbelegs (vgl. unsere AGB), um die Ermäßigung nachträglich einzurichten.
Dauer 1 Termin
Kursleitung Martin Bambach

Wandern mit Hörkomfort
Diese spannenden Touren sind für Normalhörende und für Menschen mit Höreinschränkungen konzipiert. Dabei kommt eine mobile Höranlage zum Einsatz, mit deren Hilfe viel Wissenswertes und Interessantes während der Wanderung vermittelt wird. Die Touren werden in Zusammenarbeit mit Erlebnis-Wandern-Saarland und dem Netzwerk „Hören“ durchgeführt. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie Empfänger/Kopfhörer benötigen oder eigene Empfänger mitbringen. Alle Wanderungen werden bei jedem Wetter (außer bei Unwettergefahr) und auf eigene Gefahr durchgeführt. Rucksackproviant und ausreichend Flüssigkeiten sowie geeignete Kleidung und entsprechendes Schuhwerk der TeilnehmerInnen werden vorausgesetzt.

Wanderung
Die ersten Schritte bringen uns direkt in den Wald. Zuerst wandern wir ein Stück über einen ehemaligen Bergmannspfad und steigen dann ins Tal eines idyllischen Waldbaches hinab. Dessen Lauf folgen wir abwärts, passieren den „Gouvys-Weiher“ und finden einen wunderschönen Platz im „Tal der Stille“, wo wir ein wenig ausruhen können. Ein schmaler, gewundener Pfad bringt uns zu einem großen Weiher. Mit etwas Glück können wir einen der hier lebenden Eisvögel beobachten. Nachdem wir einen weiteren Weiher passiert haben, wandern wir an der Rußhütte vorbei und entdecken Bombentrichter aus dem 2. Weltkrieg, die heute als Biotop verschiedenen Tier- und Pflanzenarten als Lebensraum dienen. Unser Weg führt zu einem verträumten Waldweiher, dessen Anblick wir eine Weile genießen. Dass dieses Gebiet eine bergbauliche Vergangenheit hat, merken wir schnell, wenn uns ein Abstecher auf den Gipfel des „Kleinen Fuji“ bringt. Ein breiter Forstweg führt zur ehemaligen Kaffeeküche des Kirschheck-Schachtes. Hier können wir (wenn geöffnet) einkehren und den vorangegangenen Kalorienverlust ausgleichen.

Leitung: Martin Bambach, Erlebnis-Wandern-Saarland

Startpunkt: 12:00 Uhr, Parkplatz Naturfreundehaus Kirschheck, Kirschheck 70, 66115 Saarbrücken (Saarbahn bis zur Haltestelle „Heinrichshaus“), Strecke: 10,5 km / 118 Höhenmeter, Dauer: ca. 5 Std.

Anmeldung erforderlich.

Wandern mit Hörkomfort
Diese spannenden Touren sind für Normalhörende und für Menschen mit Höreinschränkungen konzipiert. Dabei kommt eine mobile Höranlage zum Einsatz, mit deren Hilfe viel Wissenswertes und Interessantes während der Wanderung vermittelt wird. Die Touren werden in Zusammenarbeit mit Erlebnis-Wandern-Saarland und dem Netzwerk „Hören“ durchgeführt. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie Empfänger/Kopfhörer benötigen oder eigene Empfänger mitbringen. Alle Wanderungen werden bei jedem Wetter (außer bei Unwettergefahr) und auf eigene Gefahr durchgeführt. Rucksackproviant und ausreichend Flüssigkeiten sowie geeignete Kleidung und entsprechendes Schuhwerk der TeilnehmerInnen werden vorausgesetzt.

Wanderung
Die ersten Schritte bringen uns direkt in den Wald. Zuerst wandern wir ein Stück über einen ehemaligen Bergmannspfad und steigen dann ins Tal eines idyllischen Waldbaches hinab. Dessen Lauf folgen wir abwärts, passieren den „Gouvys-Weiher“ und finden einen wunderschönen Platz im „Tal der Stille“, wo wir ein wenig ausruhen können. Ein schmaler, gewundener Pfad bringt uns zu einem großen Weiher. Mit etwas Glück können wir einen der hier lebenden Eisvögel beobachten. Nachdem wir einen weiteren Weiher passiert haben, wandern wir an der Rußhütte vorbei und entdecken Bombentrichter aus dem 2. Weltkrieg, die heute als Biotop verschiedenen Tier- und Pflanzenarten als Lebensraum dienen. Unser Weg führt zu einem verträumten Waldweiher, dessen Anblick wir eine Weile genießen. Dass dieses Gebiet eine bergbauliche Vergangenheit hat, merken wir schnell, wenn uns ein Abstecher auf den Gipfel des „Kleinen Fuji“ bringt. Ein breiter Forstweg führt zur ehemaligen Kaffeeküche des Kirschheck-Schachtes. Hier können wir (wenn geöffnet) einkehren und den vorangegangenen Kalorienverlust ausgleichen.

Leitung: Martin Bambach, Erlebnis-Wandern-Saarland

Startpunkt: 12:00 Uhr, Parkplatz Naturfreundehaus Kirschheck, Kirschheck 70, 66115 Saarbrücken (Saarbahn bis zur Haltestelle „Heinrichshaus“), Strecke: 10,5 km / 118 Höhenmeter, Dauer: ca. 5 Std.

Anmeldung erforderlich.





Zu diesem Unterrichtsort ist keine Navigation verfügbar.

Termine

Datum
30.10.2021
Uhrzeit
12:00 - 17:00 Uhr
Ort
Parkplatz Naturfreundehaus Kirschheck