Erlebnistour „Kunst am Rhein" - Es sind noch Plätze frei!


Eintägige Kunstexkursion u. a. ins Arp Museum, Bahnhof Rolandseck, in Remagen

 

Eine ganz besondere Ausstellung, die die Bedeutung von Paula Modersohn-Becker zeigt, findet derzeit im Arp Museum, Bahnhof Rolandseck, in Remagen statt. Bei der Ausstellung "Das sind meine modernen Frauen" stehen neben kunsthistorischen Meisterwerken beeindruckende Werke Paula Modersohn-Beckers im Mittelpunkt.

Die vhs Regionalverband Saarbrücken veranstaltet zu dieser Ausstellung am 16.06.2022 (Fronleichnam) eine eintägige Kunstexkursion inklusive Fahrt, Eintritt und Führungen. Ebenfalls auf dem Programm steht die Kunsthalle Bonn.

Diese Exkursion ist Teil der Reihe "Saarbrücker Kunstfahrten", mit der die vhs in jedem Semester Exkursionen zu Ausstellungen bekannter europäischer Museen anbietet. Dabei steht die unmittelbare Begegnung mit traditionellen und modernen Kunstwerken im Zentrum. Begleitet werden diese Kunstexkursionen von dem Kunsterzieher und Künstler Fred Weber.

Es können auch gerne Kinder an der Fahrt teilnehmen, es ist seitens des Museums eine Kinder-Kreativwerkstatt für die Besucherinnen und Besucher der vhs Regionalverband Saarbrücken eingerichtet.
Die eintägige Kunstexkursion startet im Arp Museum (Bahnhof Rolandseck) mit dem Besuch der Ausstellung zu Paula Modersohn-Becker. Danach ist Gelegenheit, die Mittagspause auf der Rheinterrasse der Gastronomie Gesamtkunstwerk Bistro Interieur No. 253 zu genießen. Danach geht es nach Bonn zum Kunstmuseum, das August Macke und andere KünstlerInnen ausstellt. Im Anschluss an diese Führung bietet sich noch die Gelegenheit zu einem Rheinspaziergang oder zur Erkundung der Stadt Bonn.


Abfahrt: 08:00 Uhr an der Schlossmauer, Saarbrücken
Ankunft: 21:00 Uhr an der Schlossmauer, Saarbrücken

 

 

EUR 60,00, für Kinder EUR 30,00 (inklusive Fahrt, Eintritt und Führungen)


Anmeldung erforderlich unter Kursnummer AL2306 oder vhsinfo@rvsbr.de


Foto:


Paula Modersohn-Becker | Bildnis Lee Hoetger vor Blumengrund | 1906

© Museen Böttcherstraße, Bremen

 

 


Zurück