Vortragsreihe über das Porträt


In dieser kleinen kunsthistorischen Reihe mit der Kunsthistorikerin Dr. Kristina Betz steht die Geschichte des Porträts im Mittelpunkt...

In dieser kleinen kunsthistorischen Reihe mit der Kunsthistorikerin Dr. Kristina Betz steht die Geschichte des Porträts im Mittelpunkt. Neben der Porträtmalerei als Auftragskunst, mit deren Hilfe Klerus und Adel sich zu repräsentieren wussten, wird auch das Selbstporträt beleuchtet werden. Dabei wird die Entwicklung des Porträts in der Malerei bis ins 20. Jahrhundert aufgezeigt, in dem die Fotografie die Porträtmalerei immer stärker ablösen wird. Ausgehend von dieser Entwicklung scheint in der heutigen Zeit das Porträt in der Selfie-Manie fast schon einen inflationären Höhepunkt erreicht zu haben.


Die einzelnen Vorträge:

Die Geschichte des Porträts in der Malerei

Do. 14.09.2017, 18:30 Uhr

vhs-Zetrum am Schlossplatz, Saal 2

3,- Euro an der Abendkasse

 

Das Selbstporträt

Do. 21.09.2017, 18:30 Uhr

vhs-Zentrum am Schlossplatz, Saal 2

3,- Euro an der Abendkasse

 

Vom Porträt in der Malerei zur Selfie-Manie

Do. 28.09.2017, 18:30 Uhr

vhs-Zentrum am Schlossplatz, Saal 2

3,- Euro an der Abendkasse


Zurück