Schwerpunkte der Politischen (Jugend-) Bildung im 1. Semester 2017

In der politischen (Jugend-)Bildung werden im ersten Semester 2017 neben den in Trägerschaft der Stiftung Demokratie Saarland durchgeführten Exkursionen rund 30 Veranstaltungen in folgenden fünf inhaltlichen Schwerpunktbereichen angeboten: • Bildung für Menschenrechte, • Bildung für Europa in der einen Welt, • Bildung für Nachhaltigkeit und Globales Lernen, • Bildung für das Ehrenamt, • Bazaar Open: Thematisch offene Formate zur Förderung von Beteiligung. Der thematische Schwerpunkt „Bildung für Menschenrechte“ beinhaltet eine dreiteilige Vortrags- und Diskussionsreihe zur Menschenrechtsbewegung in Mittel- und Südamerika, einen Workshop zum Thema „Moderne Sklaverei“, eine dreiteilige Vortragsreihe in Kooperation mit dem Concept-Store „Freudenschrei“ u.a. zum Thema „Katar 2022 - (K)eine Fußball-WM ohne Arbeitnehmerrechte“ sowie in Kooperation mit dem Jugendamt des Regionalverbandes ein einwöchiges Seminar zum Thema „Menschrechte – Was hat das mit uns zu tun?“ für junge Menschen, die in den Jugendzentren des Regionalverbandes ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) ableisten. Im Schwerpunkt „Bildung für Europa in der einen Welt“ thematisieren drei Vortragsveranstaltungen die aktuelle Krise Europas im Kontext von „Brexit“ und dem steigenden Zulauf zu rechtspopulistischen Parteien sowie die „Verfasstheit Europas im Vergleich zur Verfassung der USA“ und die Entstehungsgeschichte der europäischen Einigung. Der Schwerpunkt Bildung für Nachhaltigkeit und globales Lernen umfasst neben den Vortragsveranstaltungen und Exkursionen rund um den KulturOrt Wintringer Kapelle eine drei¬teilige Vortragsreihe zum Thema „Fair Trade“ in Kooperation mit dem Weltladen „Kreuz des Südens“. Im Schwerpunkt „Bildung für das Ehrenamt“ führen wir zum einen in Kooperation mit dem Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland (NES) e.V. Fortbildungsveranstaltungen für ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe engagierte Menschen durch. Zum zweiten bieten wir in Kooperation mit der Ehrenamtsbörse des Regionalverbandes Veranstaltungen zur Unterstützung von Vereinen an. In diesem Kontext werden auch Veranstaltungen durchgeführt, die wir als einer von acht bundesweiten Modellstandorten im Rahmen des Projektes „Engagement braucht Leadership“ gefördert von der Robert-Bosch-Stiftung in Kooperation mit dem DVV und verschiedenen regionalen Partnern zur Unterstützung von Vereinen bei der Lösung ihrer Nachwuchsprobleme anbieten. Ein inhaltlicher Akzent liegt hier beim Thema „Projektmanagement für ehrenamtlich Tätige“. Abgerundet wird das Programm der politischen (Jugend-)Bildung durch einen Schwerpunkt, der offene Formate zur Förderung von Beteiligung umfasst. Hier finden neben einem offenen Diskussionsforum für neuzugewanderte Menschen Workshops in Kooperation mit den Jugendzentren des Regionalverbandes statt. Im Bereich der politischen (Jugend-)Bildung ist darüber hinaus das aus BMBF-Mitteln geförderte Projekt der kommunalen Bildungskoordination für neuzugewanderte Menschen angesiedelt. Im Rahmen dieses Projektes recherchieren zwei Mitarbeiterinnen Trägerstrukturen und Bildungsangebote im Regionalverband Saarbrücken mit der Zielsetzung, Bildungsangebote passgenauer aufeinander abzustimmen und Bildungszugänge für Neuzugewanderte zu verbessern.
 
    Fit im und für den Beruf! – Kurse der vhs helfen Ihnen dabei!
    entwickelt von cmx Konzepte
     und Webovations
    cmxKonzepte© 
    Der zentrale Service/Geschäftsstelle
    ist von Montag bis Freitag durchgehend von 8:30 bis 16 Uhr geöffnet.
    Bitte besondere Sprechzeiten für die Anmeldungen für Kurse Deutsch als Fremdsprache beachten.
    Volkshochschule
    Regionalverband Saarbrücken